top of page

Inklusive Akademie

Heading 3

Heading 5

Heading 2

  • AutorenbildIsabel Gräf

Das KuBiKo Projekt „FREUNDSCHAFTSSKULPTUR“


Eine Skulptur zum Thema Freundschaft entsteht

– Kunsthandwerk & Berufsorientierung –

+                              

            +

Von Montag, den 22.Mai bis Freitag, den 26. Mai 2023 haben die Schüler Mohamed, Hassan, Ahmad, Isham, Sajid und Amin aus der 8/9DGs der Mönchbergschule täglich im Atelier des Bildhauers Harald Scherer an einer besonderen Skulptur zum Thema Freundschaft gearbeitet.

Es wurde geschnitzt, gehämmert, gemalt und gefegt. Eine ganze Woche lang konnten die Jungs mit Holz, Werkzeugen und Farben experimentiert und so gemeinsam ein Kunstwerk erschaffen.

Simone Müller, Dipl. Pädagogin aus dem ESF-Programm hat die Jungs begleitet und mit Essen versorgt.

Ein kleines DaZ-BO -Tagebuch wurde mit neuen Wörtern und Begriffen selbstständig von jedem Jungen geführt.

Tag 1 stand unter dem Motto „Richtige Männerarbeit“. Die Jungs arbeiten mit schweren und lauten Sägen, um das Holz in passende Teile zu zerlegen. Die Sonne scheint und die Stimmung ist sehr gut! Die Jungs sind motiviert und erobern das Atelier.

Tag 2 stand unter dem Motto „Schnitzarbeiten mit Schriftzügen“. Es wird das Wort Freunde, der Name der Freundin oder auch der Name der Lehrerin ins Holz geschnitzt. Die Holzarbeiten werden mit Farben verschönert. Auf der Skulptur selbst landet der erste Vogel und ein paar Blümchen.

Tag 3 stand unter dem Motto „Standfestigkeit der Skulptur“. Es wird nach einer guten Lösung für den Unterbau der Skulptur gesucht. Holz wird gesägt, geleimt und angepasst, damit die Skulptur später fest an ihrem Platz stehen kann. Es entstehen Flaggen, Hände und Tiere auf und im Holz. Alle Einzelteile werden gemeinsam betrachtet und überlegt, was noch fehlt und wer am nächsten Tag welche Aufgabe übernimmt.

Tag 4 stand unter dem Motto „Bemalung der Skulptur, restliche Holzarbeiten fertig stellen und Pizza essen“


   Gemeinsam Pizza essen

Tag 5 stand unter dem Motto „Die Skulptur wird zusammengefügt“, damit sie in voller Pracht ihren Weg an die Mönchbergschule antreten konnte.


     Skulptur wird verladen.

Bereit zur Abfahrt an die Mönchbergschule

Nach den Pfingstferien wird die Freundschaftsskulptur in der Mönchbergschule zum Einsatz kommen.

Als Kommunikations-Kunst bietet sie die Möglichkeit Botschaften an Freunde zu senden.

Das können Grüße, Wünsche, Weisheiten, liebevolle Nachrichten oder ein lustiger Spruch sein, die auf bunte Blätter aufgeschrieben oder gemalt werden.

Wir haben drei Zeiträume mit unterschiedlichen Kommunikationsvorschlägen vorbereitet:

Nach den Pfingstferien

Grüne Blätter mit Anleitung „Was wünsche ich meinen Freunden für den Sommer“

Nach den Sommerferien

Gelbe Blätter mit Anleitung „Was wünsche ich meinen Freunden für das neue Schuljahr 23/24“

Im Advent

Rote Blätter mit Anleitung „Was wünsche ich meinen Freunden zu Weihnachten 2023?

Nach diesen drei Zeiträumen wäre es schön, wenn die Skulptur an eine andere soziale Einrichtung in Würzburg gebracht wird. Vielleicht wandert sie in eine Seniorenresidenz oder ein Krankenhaus, damit auch dort die Menschen sich kleine, positive Botschaften senden können.

Vielen Dank an alle Unterstützer des Projektes!

Isabel

Sajid wird der Skulptur-Beauftragte an der Mönchbergschule

Comentarios


bottom of page