top of page

Inklusive Akademie

Heading 3

Heading 5

Heading 2

  • AutorenbildSimon Ort

Die Inklusive Akademie Schweinfurt Part 1


Seit drei Monaten darf ich nun schon die Inklusive Akademie  in Schweinfurt mit insgesamt 11 Kursen betreuen und bestaunen.

In den ersten Wochen meiner Tätigkeit war ich hauptsächlich damit beschäftigt, die tollen Künstler:Innen bei ihrer Arbeit mit den Jugendlichen kennen zu lernen und mich in mein neues Berufsfeld einzufinden. Ich habe als gebürtiger Würzburger in meinem bisherigen Musikerleben zahlreiche Bezugspunkte zu Schweinfurt gehabt und viele Konzerte in der Stadt gespielt und auch einige hier lebende sehr gute Musiker:Innen kennen gelernt.

Jetzt in die anderen Kunstbereiche hineinzuschauen und Akteure:Innen im Bereich Tanz, bildende Kunst, Theater kennen zu lernen ist sehr spannend und bereichernd für mich.

Ich bin nach meinen Besuchen in den Schulen immer wieder tief beeindruckt gewesen, von den unterschiedlichen Ansätzen und Methoden unserer Künstler:Innen und natürlich von den Fähigkeiten der Jugendlichen.


In der Auen Mittelschule spielt Marion Neuendorf Theater mit einer Deutschklasse mit Jugendlichen, die alle Deutsch als Zweitsprache lernen und in diesem Schuljahr den Abschluss machen. Ich finde es fantastisch, wieviel Chancen darin für die Jugendlichen liegen, selbstbewusst auf der Bühne zu stehen und sich auf Deutsch künstlerisch auszudrücken!





Philip Rau baut mit denen, die nicht auf der Bühne stehen wollen, Kulissen für das Stück.

Es wurde eine riesige Leinwand gebaut, grundiert und mit Spraydosen gestaltet.


Nici Tierak hat mit einer Gruppe ein Wandprojekt begonnen, hier wurde schon in der ersten Einheit beim Skizzieren klar, dass es sich um eine außergewöhnliche Gruppe handelt.

Das Ergebnis ist eine bunte, träumerisch schöne Wand mit vielen Bezügen zur Ästhetik japanischer Anime Serien. Und das trifft offensichtlich einen Nerv, denn die positiven Rückmeldungen aus der Schüler- und Lehrerschaft sind zahlreich.


Stay tuned for Part 2...




コメント


bottom of page